USA will UN-Behindertenrechtskonvention ratifizieren

Deutschland hatte die Behindertenrechtskonvention der UN im Dezember 2008 ratifiziert. Sie ist seit 26.03.2009 wirksam und verbindlich. Man hört ja immer wieder, wie behindertenfreundlich die USA sind. Daher wundert es mich sehr, auf Kobinet-Nachrichten zu lesen, dass Barack Obama erst jetzt angekündigt hat, die Behindertenrechtskonvention in kürze zu ratifizieren.

US-Präsident Barack Obama kündigte am 20. Juli 2009 an, dass die USA die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Kürze ratifiziert und er damit ein Wahlversprechen einhalten wird.

Ich persönlich glaube ja, dass dies genau so ein Papiertiger bleiben wird, wie die Gleichstellungsgesetze. Ich mag ja ein Pessimist sein, aber bisher habe ich nichts davon gemerkt, dass NRW ein Landesgleichstellungsgesetz hat. Zumindest will hier keine Behörde was davon gehört haben. Hoffentlich werden nicht nur gut klingende Gesetze verabschiedet, sondern zur Abwechslung auch mal umgesetzt!