Archiv der Kategorie: Wissenschaft

Wissenschaft, Infos, Hintergründe und News

Hubble liefert weiter tolle bilder

Nur gut, dass man Hubble noch nicht entsorgt hatte. Denn noch immer liefert es schöne und interessante Bilder. Wie jetzt vom M9-Kugelsternhaufen. Die Auflösung zeigt die Sterne so, dass man sogar deren Oberflächentemperatur bestimmen kann.

Hubble-Weltraumteleskop liefert spektakuläres Bild – Faszinierende Nachricht aus den Tiefen des Alls

Eine neue Fotografie des Hubble-Teleskops zeigt den Sternenschwarm Messier 9 in einmaliger Auflösung. Sogar Größe und Temperatur der rund 250 000 Einzelsterne lassen sich erkennen.

Vegas Jungfernflug

Die europäische Vega soll am Montag erstmals von dort starten, von wo auch die Ariane I startete. Was mich nur interessiert: Ist Vega jetzt ein Zusatzprodukt, oder ersetzt sie die Ariane V?

Raumfahrt – Vega-Rakete bereit für Jungfernflug

Am kommenden Montag soll die neue europäische Rakete Vega vom Weltraumbahnhof Kourou im südamerikanischen Französisch-Guayana ins All starten. An Bord wird sie gleich neun kleine Forschungssatelliten haben.

Zwerggalaxie seien hongrig

Wenn man abends mal Lust auf einen Snack hat, könnte man ja mal den Nachbarn auffressen, dachte sich wohl diese Zwerggalaxie… 🙂

Galaktischer Kannibalismus – Zwerg-Galaxie frisst ihren Begleiter auf

Dass große Galaxien deutlich kleinere Galaxien in sich aufnehmen können, ist bekannt. Astronomen haben nun erstmals eine Zwerggalaxie erspäht, die eine andere Zwerg-Galaxie verschlingt.

EU-Rettungsschirm gegen Asteroiden

Rettungsschirme sind ja ganz schön in Mode gekommen dieser Zeit. Und da verwundert es nur ein ganz klein wenig, dass es jetzt von der EU auch einen Rettungsschirm gegen Asteroiden geben wird. 🙂

Gefahr aus dem All – Europa spannt Schutzschirm gegen Asteroiden auf

Abschleppen? Aus der Bahn kegeln? Oder doch gleich sprengen? Die Europäische Union lässt Forscher jetzt untersuchen, was sich gegen einen Asteroiden auf Crashkurs unternehmen ließe. Viele Optionen sind denkbar – nur einen Test mit Nuklear-Sprengköpfen schließen sie aus.

Massemonster in der Nachbarschaft

Oh, endlich wieder mal was zum Bloggen! Hat ja jetzt länger nix interessantes gegeben.

Wissenschaftler haben jetzt zwei schwarze Löcher mit einer Masse von 10 Milliarden Sonnenmassen im Zentrum einer Galaxie gefunden. Unsere Milchstraße hat zwar auch so ein Massemonster, aber im Vergleich dazu ist unseres geradezu winzig! Aber keine Sorge, die tun uns nix… 🙂

Rekord im All – Astronomen finden superschwere Schwarze Löcher

Zehn Milliarden Mal so schwer wie unsere Sonne sind zwei Giganten, die Astronomen jetzt im Kosmos aufgespürt haben. Die beiden Massemonster sind die gewaltigsten Schwarzen Löcher, die Forscher jemals mit direkten Messungen bestimmen konnten. Und sie liegen in unserer Nachbarschaft.

Bringt Kometenhagel Leben auf einen Planeten?

Auf die Erde soll das Wasser ja durch Kometeneinschläge gekommen sein. Man vermutet auch, dass die Bausteine des Lebens so auf die Erde gekommen sein könnten. Ein ähnliches Bombardement beobachtet man gerade in einem fernen Sonnensystem.

Spitzer-Weltraumteleskop entdeckt Kometenschauer – Im All hagelt es Leben

In einem fernen Sonnensystem hageln Kometen auf einen Trabanten nieder. Die eisigen Geschosse könnten die Bausteine für die Enstehung von Leben liefern.

Sternschnuppen am Samstag

Samstag Nacht ist es wieder soweit, ein Meteorschauer wird in der Atmosphäre verglühen. Allerdings könnte es gut sein, dass man durch den Vollmond nicht zu viel zu sehen bekommt. Also versucht, am Mond vorbeizugucken.

Sternschnuppen-Schauer am Samstag – Himmelsfeuerwerk über Deutschland

Im Blockbuster „Melancholia“ kollidiert ein Planet mit der Erde und zerstört sie. Was am Samstag aus dem All auf die Erde zuhält, ist für die Menschen harmlos – aber Satelliten könnten Schaden nehmen.

Wir sind alle ein bisschen … Alien

Spekulationen darüber, wie das Leben auf der Erde begann, gibt es wohl wie Sand am Meer. Aber eine Erklärung bietet sich offenbar als ziemlich wahrscheinliche Möglichkeit an. So haben Wissenschaftler jene Bausteine, die unsere DNA ausmachen, in Meteoriten gefunden. Sind wir also, im wahrsten Sinne des Wortes, vom Himmel gefallen?

Entstehung des Lebens – Meteoriten brachten DNA-Bausteine auf die Erde

Wo entstanden die chemischen Verbindungen, auf denen das Leben basiert? Einige Forscher vermuten, dass sie in Gesteinsbrocken durchs All reisten und so auf die Erde gelangten. Eine neue Analyse bestätigt: Manche Meteoriten enthalten tatsächlich Grundbausteine des Erbgutmoleküls DNA.

Das Universum – Ein Haufen Strukturen

Ich weiß gar nicht, wie ich den Artikel jetzt zusammenfassen soll. Nun, es geht um Galaxienhaufen, deren Struktur, deren Anordnung im All, Gravitation und dunkle Energie. Er ist etwas länger, aber sehr interessant.

Das Universum – Unbekanntes Spiel der Kräfte

Eine neue Karte des Alls zeigt titanische Strukturen, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Kosmologen vermuten, dass sie durch Eigenarten der Dunklen Energie oder der Gravitation entstanden. Womöglich sind aber noch völlig unbekannte Kräfte im Spiel,

Wie heizt man der Sonne ein?

Die Sonnenkorona ist heißer als die Sonnenoberfläche. Jetzt scheint man aber herausgefunden zu haben, wie das passiert, also was genau die Korona aufheizt.

Astronomie – Plasmawellen heizen Sonnenkorona ein

Wie wird die Atmosphäre der Sonne auf Millionen von Grad aufgeheizt? Forscher wussten das bisher nicht. Nun legen neue Beobachtungen nahe, dass Plasmawellen eine wichtige Rolle spielen. Damit könnte eine These aus dem Jahr 1942 bestätigt werden.