Schlagwort-Archive: Galaxien

Zwerggalaxie seien hongrig

Wenn man abends mal Lust auf einen Snack hat, könnte man ja mal den Nachbarn auffressen, dachte sich wohl diese Zwerggalaxie… 🙂

Galaktischer Kannibalismus – Zwerg-Galaxie frisst ihren Begleiter auf

Dass große Galaxien deutlich kleinere Galaxien in sich aufnehmen können, ist bekannt. Astronomen haben nun erstmals eine Zwerggalaxie erspäht, die eine andere Zwerg-Galaxie verschlingt.

Massemonster in der Nachbarschaft

Oh, endlich wieder mal was zum Bloggen! Hat ja jetzt länger nix interessantes gegeben.

Wissenschaftler haben jetzt zwei schwarze Löcher mit einer Masse von 10 Milliarden Sonnenmassen im Zentrum einer Galaxie gefunden. Unsere Milchstraße hat zwar auch so ein Massemonster, aber im Vergleich dazu ist unseres geradezu winzig! Aber keine Sorge, die tun uns nix… 🙂

Rekord im All – Astronomen finden superschwere Schwarze Löcher

Zehn Milliarden Mal so schwer wie unsere Sonne sind zwei Giganten, die Astronomen jetzt im Kosmos aufgespürt haben. Die beiden Massemonster sind die gewaltigsten Schwarzen Löcher, die Forscher jemals mit direkten Messungen bestimmen konnten. Und sie liegen in unserer Nachbarschaft.

Das Universum – Ein Haufen Strukturen

Ich weiß gar nicht, wie ich den Artikel jetzt zusammenfassen soll. Nun, es geht um Galaxienhaufen, deren Struktur, deren Anordnung im All, Gravitation und dunkle Energie. Er ist etwas länger, aber sehr interessant.

Das Universum – Unbekanntes Spiel der Kräfte

Eine neue Karte des Alls zeigt titanische Strukturen, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Kosmologen vermuten, dass sie durch Eigenarten der Dunklen Energie oder der Gravitation entstanden. Womöglich sind aber noch völlig unbekannte Kräfte im Spiel,

Hubbles grüner Geist

Bilder eines grünen Gasnebels haben den Wissenschaftlern bisher Rätsel aufgegeben. Noch heute ist man sich nicht sicher, aber man vermutet, die Wolke könnte durch eine Galaxienkollision entstanden sein.

Hubble-Teleskop – Im Inneren des grünen Geisternebels

In 650 Millionen Lichtjahren Entfernung befindet sich eine merkwürdige, leuchtend grüne Gaswolke. Das Hubble-Teleskop enthüllt nun einige Geheimnisse des mysteriösen Objekts.

Hallo Fremder

Ein Planet aus einer anderen Galaxie? Klar, geht. Unsere Galaxie hat nämlich mal eine kleine Zwerggalaxie verschluckt, wohl bekomms, und daher stammt der neu entdeckte Planet.

Astronomie – Fremder Planet in unserer Galaxie entdeckt

Astronomen haben erstmals einen Planeten entdeckt, der aus einer anderen Galaxie stammt. Die ungewöhnliche Zusammensetzung des Zuwanderers erstaunt die Wissenschaftler.

Kosmisches Menetekel

So, das ist aber der letzte kosmische „Irgendwas“ für heute… 🙂

Sie sieht nicht nur lustig aus, sie ist auch ein hervorragendes Studienobjekt, was Galaxienzusammenstöße betrifft. Unsere Milchstraße wird sich ja auch irgendwann mit Andromeda vereinen, aber das werden wir wohl kaum noch miterleben. Aber einen Namen hat’s schon… 🙂 „Milkomeda“! 🙂

Atome-für-den Frieden-Galaxie – Kosmisches Menetekel

Die Galaxie mit dem lustigen Spitznamen lässt erkennen, was unsere eigene Milchstraße ereilen wird: Die Verschmelzung bis zur Selbstaufgabe mit dem benachbarten Sternensystem.

Wie wachsen Galaxien?

Normal vergrößert sich eine Galaxie dadurch, dass sie mit einer anderen kollidiert und deren Materie in sich aufnimmt. Aber, es geht auch ruhiger, ganz ohne Zusammenstoß, mit der Staubsauger-Methode…

Junge Galaxien, die Staubsauger des Alls

Sie basteln Sterne, indem sie das Gas ihrer Umgebung aufsaugen. Erstmals haben Astronomen nachgewiesen, wie Galaxien sanft wachsen – ganz ohne gewaltige Zusammenstöße.

Astronom ohne Fernrohr, aber im Internet

Du kommst von der Arbeit nach Hause, hast 5 Häuser zusammengezimmert, ein ganzes Warenlager in Größe von 8 Fußballfeldern ganz alleine umgeräumt, und du denkst, könntest ja mal bei einer Runde Galaxien-memory entspannen? 🙂 Vielleicht nicht ganz so extrem, aber einige tun das tatsächlich, und hier und da finden diese Menschen sogar was ganz neues!

Hobby-Astronomie im Internet – Galaxiensuchen nach Feierabend

Auf einem Foto aus dem All entdeckte Hanny van Arkel einen komischen Fleck: das Licht-Echo eines erloschenen Quasars. Nun ist die Hobbyastronomin ein Star der Szene.

Erforschung von Balkenspiralgalaxien

NGC 1365 ist hierbei ein Muster, welches gerade zur Erforschung von solchen Galaxien eignet. Unsere Milchstraße ist ebenfalls eine Balkenspiralgalaxie, aber mit mehr Armen.

Himmlisches Astronomie-Labor

Eine Balkenspirale in grandioser Schönheit – so zeigt sich der Spiralnebel NGC 1365 in einem neuen Bild, das Astronomen der Europäischen Südsternwarte (Eso) mit dem Very Large Telescope (VLT) des Observatoriums auf dem Berg Paranal in Chile machten.

Eine ganz gewöhnliche Spiralgalaxie

Viele Galaxien weisen unregelmäßigkeiten auf, doch diese hier ist ziemlich gewöhnlich. Dadurch eignet sie sich besonders zur Erforschung von Spiralgalaxien.

Spiralgalaxie NGC 300 – Blaupause der Milchstraße

Astronomen der Europäischen Südsternwarte (Eso) haben das erste Porträt einer ungewöhnlich gewöhnlichen Spiralgalaxie veröffentlicht. NGC 300 ist schon mit einem Fernglas leicht zu entdecken – sie ist mit einer Entfernung von etwa sechs Millionen Lichtjahren eine der uns nächsten Spiralgalaxien am Südhimmel.