Archiv der Kategorie: Allgemein

Posts im RSS mehrmals erhalten?

Ich habe versucht, die Linkstruktur des Blogs umzustellen, damit die Adressen aussagekräftiger werden. Leider hat sich dabei herausgestellt, dass das eine oder andere Plugin von WordPress nicht mitspielen wollte. Ich will euch auch nicht mit technischen Details nerven, nur so viel: Durch die Umstellung wurden die letzten 10 Posts von eurem RSS-Reader eventuell als neue Posts erkannt, und das passiert jetzt ebenfalls, weil ich die Links wieder umgestellt habe. Sorry für die Unannehmlichkeiten!

Noch mehr Arbeit!

Seit kurzem betreue ich ein weiteres Blog und eine weitere Mailingliste. TuKSuB, Technik und Kommunikation für Sehbehinderte und Blinde.

In letzter Zeit zeichnen sich bestimmte Dinge ab, wie z. B. dass Wayfinder Access, ein Navigationsprogramm für Blinde und Sehbehinderte nicht mehr weiterentwickelt wird, dass Symbian sich mehr und mehr zur Sackgasse entwickelt… Aber auch, dass die Macher von Talks, einem Programm, mit dem Blinde und Sehbehinderte Nokia Handys bedienen können, nicht mehr hinterherkommen, diese Geräte weiter zugänglich zu machen. Das liegt aber auch an Nokia, weil die immer eine neue Version zertifizieren müssen, was Zeit und Geld kostet.

Die neuste Entwicklung jedoch geht gänzlich andere Wege: Mit dem iPod Touch der 3. Generation und dem iPhone 3GS hat Apple einen voll funktionsfähigen Screenreader für Blinde und Sehbehinderte fest ins Gerät eingebaut. Das heißt, ich kann ganz ohne irgendwelche Zusatzkosten sofort das Gerät auspacken und einsetzen. Sprache, Vergrößerung und eine Funktion zur Fahrbumkehr, also zum Negativschalten des Bildschirms, sind fester Bestandteil des iPhones.

Was liegt da also näher für so einen neugierigen Menschen wie mich, es einfach mal auszuprobieren? Gesagt, getan! Und gut getan, wenn ich das mal so sagen darf! All die Dinge, die ich seit dem Verschwinden der Nokia Communicatoren an den Handys vermisst habe, sind alle wieder da, und noch viel viel mehr!

Auch meiner Rolle als „Mailinglisten-Rebell“ bin ich mal wieder gerecht geworden! 🙂 Denn irgendwie wollte man in der eigentlichen Mailingliste, wo es ja um solche Themen ging, von neuer Technologie nix wissen. Man blieb lieber beim alten und ließ keine Diskussionen über die neuen Techniken zu. Und ich persönlich mag keine Sackgassen. Daher haben Cord Hagen und ich die Plattform TuKSuB gegründet, wo es primär um alles Neue geht. Denn gestern waren es Tastaturen, heute sind es Touchscreens, und was ist es morgen? Nur, weil ich heute die Definition festgelegt habe, was ein Handy ist, muss das morgen nicht mehr stimmen. Genau dafür ist TuKSuB da, um auch die aktuellen Entwicklungen im Auge zu behalten.

Und gerade beim iPhone muss ich sagen, sind mir mittlerweile Dinge möglich, an die ich gar nicht gedacht hätte, Hosentaschenfernsehzeitschrift, Navigationsgerät, Telefonbuch, Barcodescanner, … 🙂

Und was bedeutet das jetzt für die SF-Ecke? Gar nix! 🙂 Die SF-Ecke besitzt trotz alle dem immer Priorität. Hier wird sich diesbezüglich nichts ändern. Nur, dass ich jetzt halt noch zusätzlich eine andere Mailingliste mitmoderiere, auf einem anderen Blog zusätzlich veröffentliche.

Wer sich über TuKSuB informieren möchte oder Mitglied der Mailingliste werden möchte, kann sich auf unserer Homepage www.tuksub.de informieren.

Irgendwie ist das aber schon ein ziemlich unhandlicher Name, oder? 🙂

Neue Art einer Supernova beobachtet

Bisher existierte die Paarinstabilitäts-Supernova nur theoretisch. Nun wurde die Explosion einer Sonne, die die 200-fache Masse unserer Sonne hatte, beobachtet.

Neue Supernova-Art fasziniert Astronomen

In der Theorie war sie schon lange bekannt, doch beobachtet hatte sie bisher noch niemand. Jetzt glauben Forscher, eine seltene Art von Supernova tatsächlich entdeckt zu haben. Es ist eine Explosion der Superlative, bei der ein besonders schwerer Stern restlos in seine Bestandteile zerrissen wurde.

Immer wieder gibt es spannende Entdeckungen. Aber von einer Supernova, die sich restlos zerlegt, wusste ich bisher auch nichts. Astronomie ist halt was wirklich spannendes!

Neues zu Star Trek Online

So langsam werden immer mehr Details zum neuen Star Trek Spiel bekannt. Folgende News habe ich auf Gulli.com gefunden:

Star Trek Online: Beta-Phase „direkt um die Ecke“

Craig Zinkievich von Cryptic Games, dem Publisher des geplanten MMORPG Star Trek:Online, veröffentlichte einige interessante Details über die Pläne bezüglich des Spiels. So nannte er einen ungefähren Release-Termin und kündigte eine baldige Closed Beta-Phase an.

Ich bin schon ganz neugierig auf das Spiel. Hoffentlich lässt sich das mit meinem Sehrest noch spielen!

Update: Jetzt auch mit funktionierendem Link! 🙂

Geht es hier nicht mehr weiter?

Doch, natürlich geht es hier noch weiter. Aber verschiedene technische Probleme sorgen leider dafür, dass ich nicht in der gewohnten Frequenz bloggen kann. So hätte es gerade in den letzten Tagen genug Themen zum Bloggen gegeben, zum Beispiel, dass bei Star Trek Online der Charakter des Klingonen nicht von Anfang an gespielt werden kann, dass der Saturn einen etwas besonderen Ring hat, und noch vieles mehr.

Ich werde zwar trotzdem versuchen, hier und da was zu bloggen, aber es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis ich wieder voll einsatzfähig bin… 🙂 bis dahin bitte ich um Geduld und Verständnis.

Die 100. Story

Im eFiction-System war das leider nicht möglich. Aber ich wollte euch auch das Bild von der E-Mail mit Schleifchen auch nicht vorenthalten. Am 02.06.2009 hat Heike (Azur) die 100. Story eingestellt! Und dafür gab es folgenden Preis 🙂

E-Mail mit Schleifchen
E-Mail mit Schleifchen

Das Bild wurde freundlicherweise von Andreas erstellt! 🙂 Ist doch hübsch, oder?

Wie fange ich nun an?

Also, die Blog-Software ist installiert, und alles scheint soweit zu laufen. Toll, und jetzt? 🙂 Na gut, fangen wir mal an:

Also, das da, das bin ich

Foto von mir mit Bücherregal im Hintergrund
Foto von mir mit Bücherregal im Hintergrund

Seit dem 2. Mai dieses Jahres betreibe ich die SF-Ecke. Eine kleine Seite, die allen SF- und Fantasy-Interessierten die Möglichkeit gibt, ihre eigenen Stories, eben Fanfiction, zu veröffentlichen. Natürlich gibt es auch noch die Mailingliste dazu (siehe oben im Menü), wo man sich über all diese Themen, die SF und Fantasy berühren austauschen kann.

Das Blog habe ich jetzt eingerichtet, weil ich immer mehr das Problem habe, dass ich über etwas berichten will, wofür aber weder die Mailingliste passt, oder das System meiner Website eine Möglichkeit dazu bietet. Die Website läuft ja eigentlich unter eFiction. Das ist zwar toll für Stories, aber eben nicht für berichtenswerte andere Kleinigkeiten. Daher habe ich unter der Seite ein WordPress-Blog eingerichtet.

Schauen wir mal, was draus wird…